Die einjährige Polytechnische Schule wird primär von jenen 14- bis 15-jährigen Schülerinnen und Schülern als 9. Schulstufe genutzt, die unmittelbar nach der allgemeinen Schulpflicht einen Beruf erlernen wollen. Die Schülerinnen und Schüler sollen je nach Interessen, Neigungen, Begabungen und Fähigkeiten zu einem möglichst qualifizierten Übertritt in die duale Berufsausbildung (Lehrlingsausbildung) sowie in weiterführende Schulen befähigt werden.

Junge Menschen erfahren in der Polytechnischen Schule durch eine entsprechende Vielfalt an Informationen, Betriebserkundungen und berufspraktischen Tagen in Lehrwerkstätten oder Betrieben eine gezielte Orientierung und Vorbereitung für den künftigen, noch zu wählenden Beruf.

Die Polytechnische Schule orientiert sich am Berufsschulwesen und unterteilt sich in einen allgemeinen Unterricht und den fachbezogenen Unterricht in den Fachbereichen. Jede Schülerin und jeder Schüler hat einen Fachbereich aus den am Standort angebotenen zu wählen. Die Fachbereiche (Wahlpflichtbereiche) entsprechen den Berufsfeldern der Wirtschaft.

Neuigkeiten

  • Dienstag, 25 Juni 2019

    Barfuss Cocktailmixkurs

    hier...Auch in diesem Schuljahr sponserte uns die Gemeinde Vöcklamarkt wieder einen Cocktailmixkurs, geleitet vom Verein "Barfuß", der wieder ein großer Erfolg war!

    Actionbilder gibt´s hier...

  • Dienstag, 25 Juni 2019

    „Ich glaube, dass ein schönes Stück Glas so viel wie möglich von dem Atem enthalten sollte, der es entstehen ließ.“
    Maurice Marinot

    Wir, die Fachgruppen Handel/Soziales und Persönliche Dienste, machten uns auf den Weg nach Schwanenstadt, um die Voralpenland Glashütte zu besuchen. Wir konnten miterleben, wie Glas mit viel Herzblut und Liebe zum Detail hergestellt wird. Das Team der Glasmacher arbeitet nach uralter Handwerkskunst. Bei der Vorführung der Glasmacher erfuhren wir alles über den Werkstoff Glas und dessen Produktion und Verarbeitung. Wir bekamen alle die Möglichkeit, selbst einen Wasserspender zu blasen. Dies war ein großer Spaß!

  • Dienstag, 25 Juni 2019

    Drachenbootrennen

    Am 18. Juni 2019 machte sich die PTS Vöcklamarkt bei perfektem Badewetter auf nach Asten zum Ausee, um am Drachenbootrennen teilzunehmen. Unsere motivierten Schülerinnen und Schüler konnten bei diesem tollen Event den vierten und elften Platz erkämpfen. Der Fanclub feuerte vom Ufer aus die Mitstreiter kräftig an und zeigte, dass es unter den Schülerinnen und Schülern einen tollen Zusammenhalt gibt. Neben dem Wettkampf konnten die Schülerinnen und Schüler ein umfangreiches Rahmenprogramm, wie etwa Bungeelaufen, nutzen. Nach einer Stärkung in Form von Süßigkeiten, die gewonnen wurden, wurde am frühen Nachmittag wieder die Reise zurück nach Vöcklamarkt angetreten. Danke für diese gelungene Veranstaltung!

  • Dienstag, 11 Juni 2019

    Münchenwoche 2019

    Von 20. bis 24. Mai besuchten wir die bayerische Landeshauptstadt mit ihren facettenreichen Seiten.
    Gleich am ersten Tag unternahmen wir eine Stadtführung mit einem Sightseeing Bus.
    Am Dienstag begaben wir uns in die Therme Erding, die aufgrund des Wetters eine perfekte Wahl war. Hinter die Kulissen der Allianzarena konnten wir am darauffolgenden Tag blicken sowie in der BMW Welt die neuesten Ausstattungen und Innovationen in Bezug auf PKWs und Motorräder in Erfahrung bringen. Als das Wetter am Donnerstag besser wurde, suchten wir den Flughafen zu einer sehr gut durchgeführten Führung auf. Darauffolgend besuchten wir den Tierpark Hellabrunn. Am Abend wurde das Programm durch einen Spaziergang im Olympiapark und der Fahrt auf den Olympiaturm abgerundet. Von dort aus genossen wir eine atemberaubende Aussicht auf die Skyline von München.
    Die Heimreise traten wir am Freitag an und kamen pünktlich zum Treffpunkt.

    Bilder gibt´s in der Galerie

  • Donnerstag, 11 April 2019

    Flurreinigungsaktion 2019

    Die PTS beteiligte sich auch heuer wieder an der Flurreinigungsaktion der Gemeinde Vöcklamarkt und leistete somit ihren Beitrag, die Gemeinde von liegengebliebenen Abfällen nach den Wintermonaten zu säubern. Für die gute Zusammenarbeit und Organisation bedanken wir uns herzlich bei Frau Marita Achleitner.

...weitere News
Zum Seitenanfang